Collage

„Der Weg zur Collage ist ein Weg in die Kunst und dieser Weg kann auf verschieden gearteten Pfaden gegangen werden“

Len Dunkelberg, deutsche Collage-Künstlerin

Aus verschiedenen Einzelteilen ein neues Ganzes schaffen – das geht mit der Collage-Technik. Beim Collagieren reißt oder schneidet man verschiedene Einzelelemente; z.B. Zeitungsausschnitte, Illustrationen, Fotos und Bildausschnitte aus und klebt sie zu einem neuen Gesamtbild zusammen. So können aus dem Alten neue, teils surreal, oder an Pop Art anmutende Werke entstehen.

Als Ausgangspunkt und Inspirationsquelle nutze ich gerne alte Zeitschriften, oder Buchbände voller Bilder und Illustrationen. Auch im Alltag gesammelte Materialien wie Postkarten, Flyer oder Eintrittskarten zu Ausstellungen und Museen lassen sich super zu kunstvollen Collagen verarbeiten.

Handgemachte Collagen in Klein- und Mittelformat

Pocket Collage für die Hosentasche

Die vermutlich kleinsten Collage der Welt. Als Alltagsbegleiter im Pocket-Format passen Sie bequem in die Hosentasche und finden Platz in jedem Portemonnaie.

Ausgangspunkt für diese kleinen Collagen ist das Kartendeck „Claro“. Die Karten haben blanke, unlackierte Vorderseiten und können nach Lust und Laune selbst dekoriert werden.