Kategorien
Text

Life is Life

Life is Life, tönt es scheppernd aus dem Handy auf die Straße. Life is Life, lalalala lallen sie scheppernd schief, Nanananana…Noch ein Schluck, dann ist die Flasche leer. Manchmal ist es keine Frage der Perspektive. Manchmal ist es ganz eindeutig. Auch das ist Leben. Noch ist Zeit, die Uhr steht auf 21.30 Uhr; der Abend ist lau, die Grillen zirpen und der Nahkauf um die Ecke hat noch eine halbe Stunde geöffnet.

Einer erhebt sich und trottet los. Ein dünner, buckliger blickt ihm nach, ruft und folgt ihm torkelnden Fußes. Er ruft und ruft, holt den Vordermann ein und hält ihn am Arm fest. Ist doch gut, ich geh’ nur Bier holen, krächzt der Erste. Wenig überzeugend – der Buckelfips hält den Arm umschlungen. Nein, ich gehe nicht nach Hause, ich gehe neues Bier holen…ja, du kannst mitkommen. Ich gehe in den Nahkauf. Der Zweite geht mit.

Der Dritte steht betrunken vor der grünen Holzbank. Sein Bier ist leer. Alleine trinken ist scheiße, ruft er Passanten zu. Alleine rauchen ist scheiße, fügt er hinzu. Geh alleine trinken, geh alleine rauchen. Was, was, pöbelt er fort. Die Spaziergänger spazieren ungerührt weiter. Die Jogger joggen ungerührt vorbei. Eine Taube kackt auf die Bank. Nummer drei steht schwankend da, unschlüssig, ob er sich setzen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.